Statistik

Einige Übersichten und Beiträge zeigen ausgewählte Entwicklungsbereiche des Unternehmens und der Tourismuswirtschaft in Dresden.

Touristen in Dresden, so viele wie noch nie !

Sachsen und Dresden gehören zu den absolut attraktivsten Reisezielen in Deutschland. 2011 kamen annähernd 1.700.000 Übernachtungsgäste nach Dresden, um hier Ihren Urlaub zu verleben, die Ferien zu verbringen oder der Stadt und dem Freistaat einen Kurzbesuch abzustatten. Eine Steigerung um fast 10% gegenüber dem Vorjahr 2009 zeigt dieses enorme Wachstum. Durchschnittlich verbringen die Gäste, Besucher und Touristen 2,1 Tage in Dresden und seiner näheren Umgebung (Meldung der Sächsische Zeitung vom 03.03.2011, Abteilung Wirtschaft, Seite 24).

Woher kommen unsere Gäste in den FEWOs im Barockviertel Dresden?

Der Großteil unserer Gäste haben Ihren Wohnsitz in Deutschland und ein kleiner Rest der Besucher kommen aus dem Ausland. Aus folgenden Ländern durften wir bereits Gäste beherbergen:

Österreich, Schweiz, Holland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Litauen,  Schweden, Italien, Griechenland, Russland, Ungarn, Israel, Großbritanien, Neuseeland, Japan, Kanada, Rumänien, Tschechien, Südafrika, Spanien, China, Lettland, Finnland, USA u. a.

Unsere FEWOs sind bei Gästen aus dem Norden Deutschlands sehr beliebt

Die größte Nachfrage und auch Buchungen haben wir aus den nördlichen Bundesländern Deutschlands. Die Stadtstaaten Hamburg und Bremen zeigen das größte Interesse an Dresden als Reiseziel, gefolgt von den Bewohnern Schleswig-Holsteins und den Bürgern in den neuen Bundesländern, Sachsen eingeschlossen. In Bayern, dem Saarland und auch Baden-Würthenberg besteht das geringste Interesse an einer unserer Ferienwohnungen im Neustädter Barockviertel.

2011 war das Boomjahr für Dresden!

Mit dem 33. Deutschen Kirchentag, den Zwingerfestspielen und der Frauenfussball-WM lockte Dresden und sein Umland so viele Touristen, Besucher, Reisende und Übernachtungsgäste an wie noch nie zuvor. Damit liegt die Bettenauslastung bei 53%. Kleine Beherbergung Unternehmen wie dresden-central Ferienwohnungen im Barockviertel werden dabei nicht beachtet, vielmehr Pensionen und Hotels in Dresden, die sich allesamt im Jahr 2011 über einen Zuwachs von 7,1% im Vergleich zum Vorjahr (Stand Oktober 2011) freuen (Quelle: Sächsische Zeitung vom 06.01.2012). Unter den ausländischen Besuchern entdecken zunehmend die Japaner und Russen Dresden als Reiseziel. Damit ist das Potenzial Dresdens als eine der beliebtesten Ziele für Städtereisen in Deutschland und Europa noch lange nicht ausgeschöpft.

Dresden hat weniger ausländische Besucher als andere deutsche Metropolen

Amerikaner, Holländer, Tschechen und auch Polen können sich immer häufiger für einen Besuch in Dresden begeistern. Von den 6,4 Millionen Übernachtungsgästen Dresdens im Jahr 2010 kamen dabei jedoch nur 11,2 Prozent der Besucher aus dem Ausland. Das ist für unsere Kulturmetropole mit Weltruhm deutlich zu wenig und zeigt das Potenzial für weitere Steigerungen in diesem Bereich.

Unsere Unterkünfte sind bei ausländischen Reisenden sehr nachgefragt!

Im Vergleich zur Nachfrage ausländischer Besucher kann dresden-central, Gästewohnungen im Barockviertel auf einen größeren Anteil ausländischer Gäste in den Unterkünften im Stadtzentrum Dresden verweisen. Ausgewiesenes Unternehmensziel in den kommenden Jahren ist es,  einen etwa 20%igen Anteil an ausländischen Touristen und Besuchern als Übernachtungsgäste in den FEWOs und Ferienwohnungen beherbergen zu können. Der stete Ausbau und die Erweiterung der Informationen auf unserer Webseite über die Übernachtungsangebote in Dresden in englischer Sprache ist ein wesentlicher Baustein, dieses Vorhaben schnell und zielsicher zu verwirklichen. 

Liebe Besucher der Webseite und unserer Ferienwohnungen, Unterkünfte und Ferienapartments im Stadtzentrum, bitte geben Sie uns Hinweise und Kritik, wie wir unsere Angebote noch besser, umfangreicher und informativer im Internet (und auch mehrsprachig) präsentieren können! 

Vielen Dank!
Ihr online-Team von dresden-central, Gästewohnungen im Barockviertel Dresden

‹ zurück zum Seitenanfang ›