Weihnachtsmärkte in Dresden

Unsere Stadt ist eine Weltmetropole in Sachen Weihnachtsmärkte. Über eine Million Besucher und Reisende besuchen über die Weihnachtszeit Dresden und übernachten in den Hotels & Ferienwohnungen im Dresdner Stadtzentrum, um die festliche Atmosphäre auf den vielen weihnachtlichen Märkten in der Historischen Altstadt und des Barockviertels zu genießen. Ob Mandelstollen, Erzgebirgische Volkskunst, Rosinenstollen, geschmückte Pyramieden und Weihnachtsdekoration, Herrenhuter Sterne, Glühwein Sezialitäten oder Lebkuchen aus Pulsnitz, die Sächsische Landeshauptstadt an der Elbe ist mit seinen vielen thematischen Weihnachtsmärkten im November und Dezember ein sehr beliebtes Reiseziel für Familien, Paare und Reisegruppen. Advent Wochenenden und das Weihnachtsfest in Dresden - ein besonderes Erlebnis für jeden unserer Gäste in den Ferienwohnungen im Herzen der Dresdner Altstadt.

Weihnachtmärke Dresden - Übersicht

In Dresden ist der Weihnachtsmann und das Christkind zu Hause. Beide haben auch viele fleißige Helfer für das große Angebot an Dresdner Weihnachtsmärkten über die Adventszeit und Weihnachten. Im Folgenden eine kleine Übersicht zu den weihnachtlichen Veranstaltungen im Advent im November und Dezember in Dresden.

Dresdner Strietzelmarkt

Im festlichen Glanz auf dem Dresdner Altmarkt findet der traditionsreichste Weihnachtsmarkt in Dresden statt. Nach dem Gottesdienst in der Kreuzkirche tragen Engel und Bergmann das Licht hinaus in die Budenstadt, die mit über 200 Händlern und Verkäufern zu den größten unter den Deutschen Weihnachtsmärkten gehört. Stollenfest, Schwippbogenfest, Christbaum schmücken, Pfefferkuchenfest, Lieder und Weihnachtsgeschichten, Auftritte von Pflaumentoffel und Nußknacker, typische weihnachtliche Figuren aus Sachsen und dem Erzgebirge, gehören zu den Höhepunkten der vielen Veranstaltungen auf dem Strietzel Markt. Kinder lauschen dem Märchenerzähler und haben riesen Spaß in einer Kindererlebniswelt. Ein familienfreundlicher Weihnachtsmarkt mit Gottesdienste, Adventssingen, Orgelkonzerten und Stollenanschnitt. Lichterglanz und weihnachtliche Leckereien überall auf diesem weltbekannten Markt zur Weihnachtszeit in Dresden.
Veranstaltungsort: Altmarkt in der Historischen Dresdner Altstadt

Augustusmarkt - Internationaler Weihnachtsmarkt auf der Hauptstraße

Lust auf einen Weihnachtsbummel der besonderen Art?  Dresden mit seinen Weihnachtswelten ist die Weihnachtshauptstadt Deutschlands. Adventszeit ist hier Weihnachtsmarktzeit. Die gesamte Dresdner Innenstadt verströmt Wohlgerüche und unbezwingbare Verlockungen. Gassen und Plätze sind erfüllt von Musik und weihnachtlichem Lichterglanz. Gleich um die Ecke unserer Gästewohnungen im Neustädter Barockviertel laden heimischen Handwerker und Händler zum bummeln und shoppen ein. Die Vorweihnachtszeit lockt nicht nur Einheimische aus ihren Zimmern, sondern zieht auch jedes Jahr zig-tausende Gäste in die Sächsische Landeshauptstadt. Neben der Dresdner Altstadt verwandeln sich auch die historischen Stadtteile Äußere und Innere Neustadt, wie der Augustusmarkt auf der Hauptstraße in ein Lichtermeer mit besonderem Flair und auserwählten Angeboten. Dies schätzen Besucher und Reisende aus nah und fern. Auf dem Weihnachtsmarkt in der Hauptstraße herrscht buntes Treiben und hier begegnen sich zum Thema Weihnachtstradition die verschiedensten Kulturkreise und Ideen zur Weihnachtsfeier. Der Augustusmarkt - Dresdner Weihnachtswelten - präsentiert ein Potpourri von Weihnachtsbräuchen und weihnachtlichen Produkten aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen, handwerkliche Arbeiten und Weihnachtskunst, dazu Gaumenfreude mit kulinarischen Besonderheiten für (fast) jeden Geschmack.
Veranstaltungsort: Hauptstraße und Neustädter Markt im Neustädter Barockviertel.

Stallhöfisches Adventsspektakel

Innerhalb der Mauern des Dresdner Residenzschlosses erwartet die Besucher ein wahres Weihnachtswunderland vergangener Zeit. Beim Stallhöfischen Adventsspektakel bieten zünftige Handwerker auf historische und traditionalle Art und Weise ihre Waren feil. Spielleute & Gaukler sorgen mit ihren Darbietungen und künslerischen Einlagen für Unterhaltung. Neben manch ausgefallenen kulinarischen Köstlichkeiten erstaunt das öffentliche Badehaus, wo sich Weihnachtsgäste zünftig bei Med oder Punsch den Staub des Weinachtsmarkttages vom Leibe spülen. Dieses Weihnachts-Bad verfügt über zwei riesige hölzerne Zuber, in denen jeweils bis zu acht Personen dem heißen Vergnügen frönen können. Das Stallhöfische Advents-Spektakel zählt zu den Geheimtipps der Weihnachtsmarktfans, die jährlich Dresden besuchen. Gerade in der Woche ist der Andrang nicht all zu groß und hier wird es zu einem Vergnügen, den Zeitsprung ins weihnachtlichen Mittelalter so richtig zu genießen. 
Veranstaltungsort: Stallhof im Residenzschloss Dresden, Historische Altstadt zwischen Dresdner Neumarkt und Georgentor

Traditioneller Weihnachtmarkt an der Frauenkirche

Auf dem Dresdner Neumarkt lockt jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein besonders festlich geschmückter Markt, der traditionelle Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche. Vor allem das historische Handwerk der verschiedenen Zünfte, die vor über 100 Jahren rund um den Neumarkt siedelten, wird alljährlich zur Adventszeit zu neuem Leben erweckt. So zum Beispiel Schriftenmaler, Glockengießer, Uhrenmeister, Täschner, Graveur, Schokoladier sowie Händler von handgefertigtem und historischem Spielzeug. Das Angebot an Speisen und Getränke orientiert sich an die beliebten Produkte der Dresdner Weihnachtszeit. Zwischen den glanzvoll gestalteten Buden können die Besucher und Gäste in unseren Ferienwohnungen im Barockvietel Kirchenchören, Gesängen, Gespielen und weihnachtlichen Weisen lauschen. Das Antlitz der Frauenkirche verleiht diesem Weihnachtsmarkt ein besonderes festliches Flair. Die Gänge zwischen den Marktständen sind weitläufig und die entspannte und friedliche Atmosphäre erinnert sehr an die "alten guten Zeiten", Traditionsbewußtsein und "Feiern mit der gesamten Familie".
Veranstaltungsort: Dresdner Neumarkt vor der Frauenkirche

Dresdner Winterlichter

Die Weihnachtsstadt Dresden öffnet sich den Besuchern und Gästen unserer Elbmetropole vom Süden her auf der Prager Straße. Bekannt als Dresdner "Shopping-Meile" trägt diese Allee mit der neuen Weihnachtserlebniswelt "Dresdner Winterlichter" zum vielfältigen Weihnachtsangebot der Stadt bei. Neben zahlreichen Verkaufsständen mit regionalen Spezialitäten aus Dresden, der Lausitz, dem Erzgebirge und der Sächsischen Schweiz setzt dieser Markt zur Adventszeit auch einen besonderen Weihnachtslichterglanzpunkt. Jeden Abend wird der Weihnachtsbaum mit einer stattlichen Höhe von 15 Metern fantastisch beleuchtet und dieses Spektakel noch dazu musikalisch umrahmt. Große und Kleine Weihnachtsliebhaber und Adventsbesucher wird diese "Winterlichter-Welt" die Tage im November und Dezember eines jeden Jahres verzaubern. Ein Höhepunkt für Alt und Jung: Das begehbare Haus vom Santa Claus. Zwei rustikale Kinderkarussells sind stets von den kleinen Besuchern des Marktes umlagert. Eine tolle Alternative zum Einkaufstourismus in Dresden und für Familien auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk - die Kaufhäuser lINKS liegen lassen und die oft hektische Vorweihnachtszeit bei einem Eierpunsch oder Glühwein vergessen. Hier auf dem Dresdner Einkaufs-Boulevard kann das durchaus gelingen.
Veranstaltungsort: Prager Straße zwischen Historischer Altstadt / Altmarkt und Dresdner Hauptbahnhof

Weitere Weihnachtsmärkte in Dresden & Umgebung

Elbhangfest-Weihnachtsmarkt in Dresden-Loschwitz
Veranstaltungsort: Friedrich-Wieck-Straße

Nikolausmarkt im Kunsthof
Veranstaltungsort: Kunsthofpassage in der Äußeren Neustadt zwischen Alaunstraße und Görlitzer Straße

Neustädter Gelichter
Veranstaltungsort: Weihnachtsmarkt am Kulturzentrum SCHEUNE, Alaunstraße in der Ausseren Dresdner Neustadt

Weihnachtsstadt Dresden mit Überraschungen für die ganze Familie

Die Märkte in Dresden locken Millionen Besucher aus der ganzen Welt in die Elbmetropole. Über der gesamten Stadt im Sächsischen Elbland liegt eine duftende Wolke aus Glühweingewürz, Bratwurst und süßen Krapfen. Dresden hat sich herausgeputzt, um dem Namen Weihnachtsstadt alle Ehre zu machen. Größter Anziehungspunkt ist dabei der Strietzelmarkt auf dem Dresdner Altmarkt. Der Ökumenische Gottesdienst in der Kreuzkirche ist stets gut besucht. Riesige Pyramiden, Herrenhuter Sterne und Lichter überall machen Dresden zur Weltmetropole des Weihnachtsfests. Kinder & Familien auf den Dresdner Weihnachsmärkten sind begeistert von Pflaumentoffel-Haus, Wichtelkino, Weihnachtsbäckerei, Badezuber, Knusperhaus, weihnachtlichem Märchenturm, Adventskalender, verkaufsoffene Sonntage und Puppentheater. Eine kleine Eisenbahn lädt die Gäste in den Ferienwohnungen im Dresdner Stadtzentrum zu Rundfahrten quer über den weihnachtlichen Markt ein, Riesenräder und Karussells sorgen für Aufregung und Nervenkitzel und eine Rampe bietet Gelegenheit zu einer Rodelpartie. Die Kinderbetreuung mit Basteln und Spielen gehört natürlich auch zu den familienfreundlichen Angeboten auf den Dresdner Märkten zur Weihnachtszeit.