Natur

Am besten draußen an der frischen Luft und lebendig sollte das Anschauungsmateriel auch sein!? Dresden hat das als Ausstellungsraum und - gegenstand zu bieten - in zwei sehenswerten botanischen Gärten.

Botanischer Garten Dresden

Unter den mehr als 9.000 Pflanzen aus allen Regionen der Erde finden sich Tropengewächse, Orchideen und Kakteen in schönen Schauhäusern und großzügige Freilandanlagen mit Gewürzpflanzen- und Heilkräutergärten. Die in Mexiko beheimatete "Königin der Nacht" (Selenicereus grandiflorus), die nur einmal im Juni kurz ihre Blüte entfaltet, führt alljährlich zu einem großen Publikumsandrang. Den Botanische Garten betreibt die Technischen Universität Dresden wie auch den Forstbotanischen Garten in Tharandt.

Stübelallee 2
01307 Dresden
Tel.: 0351 4593185
Fax: 0351 4403798
bot.garten(at)tu-dresden.de
tu-dresden.de

Forstbotanischer Garten Tharandt

1811 gegründet durch Heinrich Cotta (1763 - 1844) zählt der Garten damit zu den ältesten wissenschaftlichen Gehölzsammlungen der Welt. Nach mehreren Erweiterungen umfasst er heute 33,4 ha. Die naturnahe Gestaltung der Anlage lässt die Arten- und Formenvielfalt sowie die Schönheit der Gehölze zu einem ganz besonderen Erlebnis werden.

Am Forstgarten 1
01737 Tharandt
Tel.: 035203 3831274
www.forstpark.de

‹ zurück zum Seitenanfang ›